WM-Fieber 2010 | Fahne am Auto

789

Fußball-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften bringen viele Fans zum Feiern auf die Straße. Sie  demonstreiren Ihre Verbundenheit zu ihrem Team und zeigen Flagge.
An Balkonen, Häusern, im Garten und auch am Auto sieht man wieder die Farben der teilnehmenden Mannschaften.

wm-fieber-privatAm Auto sollte der Einsatz während der Fahrt jedoch wohl überlegt sein. Die Fahnen und insbesondere die Halterungen sind in der Regel nicht für größere (Wind-)Belastungen ausgelegt. Ab einer Fahrtgeschwindigkeit von 80 km/h erreichen die Fahnen ihre Belastungsgrenze.

Aus diesem Grunde sollte zumindest bei einer Autobahnfahrt die Fahne abgenommen werde. Bricht nämlich während einer Fahrt die Fahne ab und beschädigt ein nachfolgendes Fahrzeug, kommt die Haftpflichtversicherung dafür nicht auf. Der Fahrer hat für den Schaden persönlich gerade zu stehen.

Ein weiteres Problem kann sich ergeben, wenn die Fahne an der Seitenscheibe eingeklemmt wird. Durch den eventuell bestehenden kleinen Spalt kann unter Umständen relativ einfach das Fahrzeug aufgebrochen werden. In einem solchen Fall zahlt die Kfz-Versicherung (Voll- oder Teilkaskoversicherung) nichts.

Wenn Fahnen, Wimpeln oder Aufkleber beutzt werden, dann darf dies auf keinem Fall die Sicht beeinträchtigen.


Foto:123rf.com