Versicherungswechsel nach Beitragserhöhung funktioniert auch im Dezember

183

Auch im Dezember ist noch ein Wechsel der Kfz-Versicherung möglich, falls der bisherige Versicherer den Beitrag erhöht hat. Die digitale Assistentin „Mia“ von CHECK24.de hilft dem Kunden mit wenigen gezielten Fragen festzustellen, ob eine (versteckte) Beitragserhöhung und damit ein Sonderkündigungsrecht vorliegt.*)

Die chatbasierte Kfz Sonderkündigungs-Assistentin ist in der CHECK24-App integriert und sowohl für iOS als auch Android verfügbar. Der Kunde klärt seine individuelle Situation mit „Mia“ und kann ein Foto seiner Beitragsrechnung hochladen. Nach kurzer Zeit informiert „Mia“ ihn dann darüber, ob der Vertrag außerordentlich gekündigt werden kann.
„Viele Verbraucher wissen nicht, ob sie über ein Sonderkündigungsrecht verfügen“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24.de. „Unsere digitale Assistentin „Mia“ hilft unseren Kunden dabei, schnell Klarheit zu schaffen.“

Beitragserhöhung berechtigt zur außerordentlichen Kündigung

Nach einer Beitragserhöhung haben Kunden das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Diese muss innerhalb eines Monats nach Erhalt der Beitragsrechnung schriftlich beim Versicherer eingehen.

*) weitere Informationen unter: https://kfz.check24.de/kfz-versicherung/Mia