Sattelzug rutscht in Straßengraben und kippt um

646

Ein beladener Müllcontainer-Sattelzug kam entlang der Ortslage Niedermerz von der Landstraße ab. Am Freitagnachmittag gegen 13.40 Uhr befuhr ein 23-jähriger Lkw-Fahrer mit einem Lkw-Sattelzug die Landstraße 11 – vormalige L 228 – von Aldenhoven kommend nach Eschweiler.,

Aldenhoven (ots) – Ein beladener Müllcontainer-Sattelzug kam entlang der Ortslage Niedermerz von der Landstraße ab. Am Freitagnachmittag gegen 13.40 Uhr befuhr ein 23-jähriger Lkw-Fahrer mit einem Lkw-Sattelzug die Landstraße 11 – vormalige L 228 – von Aldenhoven kommend nach Eschweiler. Beladen waren die beiden Container mit Müll, der zur Verbrennungsanlage nach Weisweiler verbracht werden sollte. Als der Anhänger mit den Rädern den Grünstreifen neben der Fahrbahn berührte, nahm das Unheil seinen Lauf. Der Anhänger rutschte in den cirka 3-4 Meter breiten und tiefer gelegenen Böschungsgraben. Ein Gegenlenken half nicht, sodass die Zugmaschine mit in den Graben gezogen wurde und dort auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam. Der Lkw-Fahrer wurde nur leicht durch Prellungen verletzt. Er wurde vor Ort medizinisch versorgt, da er zudem einen Schock erlitt. Die Bergung des Lkw-Zuges gestaltete sich durch die Hebeaktionen der Container aufwendig und zeitraubend. Die Landstraße war seit 14 Uhr über Stunden bis in die späten Abendstunden für den Durchgangsverkehrs gesperrt.


Foto:Kamera24.tv