Noch nie gab es so wenige Verkehrstote

140

Gute Nachrichten verkündet das Statistische Bundesamt: Noch nie gab es weniger Verkehrstote in Deutschland als in 2017. Die Behörde schätzt, dass die Zahl der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer Ende Dezember bei etwa 3170 liegen wird. Noch im Vorjahr waren es 3214. Diese Zahlen veröffentlichte das Statistische Bundesamt am Donnerstag, 7. Dezember anhand der Statistiken der ersten neun Monate des Jahres.

Bessere Sicherungssysteme und medizinische Versorgung machen sich bezahlt

Allerdings gab es noch nie so viele Verkehrsunfälle in Deutschland wie im vergangenen Jahr, hat das Statistische Bundesamt erfasst. Demzufolge wird es bis Jahresende mehr als 2,6 Millionen Mal auf deutschen Straßen gekracht haben. Dass die Zahl der Verkehrstoten dennoch gesunken ist, führen die Statistiker auf verbesserte technische Sicherungssysteme, aber auch auf die verbesserte medizinische Versorgung von Unfallopfern zurück. Die Zahl der Unfälle mit Toten oder Verletzten wird im Vergleich zu 2016 voraussichtlich um etwa drei Prozent sinken.