Erfahrungsbericht über Carglass

1076

Alles fing damit an, dass ich den Rasenmäher in den Kofferraum stellte -dann schnell die Heckklappe mit Schwung zugezogen- und schon hörte ich ein deutliches klirren und musste mit ansehen wie meine Heckscheibe in tausend Teilen zusammenbrach. Aber mit so einem Problem bin ich ja nicht der Einzige -so wie mir geht es ja etwa 800.000 Kunden die alljährlich alleine von Carglass betreut werden.

,

Also was tun? Die Scheibe musste so schnell wie möglich ersetzt werden.
 

Da ich keine Zeit hatte meinen Pkw ins Autohaus zu bringen rief ich bei Carglass an und bekam auch zwei Tage später einen Termin bei mir vor der Haustüre. Die Scheibe musste zunächst bestellt werden (es gibt zur Zeit ca. 50.000 Scheibentypen auf dem Markt) ansonsten wäre gleich am Folgetag der Monteur bei mir erschienen.
 
Der Scheiben-Fach-Monteur ersetzte die Heckscheibe bei mir vor der Haustüre in eineinhalb Stunden. Bezahlen musste ich dank Teilkaskoversicherung nichts. Auch die Anfahrt und das Reinigen des Pkws waren inklusive! Der Service ist also optimal. Die Telefonhotline (Fon 0800 2222222) ist 365 Tage -rund um die Uhr- besetzt. Dies sind sicherlich auch Gründe dafür das Carclass die Nr. 1 unter der Rubrik Auto Services ist.
 
Aber das dicke Ende kommt -wie so oft- erst am Schluss.

Der Monteur rutschte beim Ausbau der Scheibe mit seinem Werkzeug ab und verkratzte hierbei den Lack der Heckklappe. Als er mir dies am Ende des Scheibeneinbaus mitteilte war ich hierüber natürlich nicht begeistert. Zuvor überstrich er den Schaden, für mich unverständlich,mit einem mitgeführten Primer in Wagenfarbe. Ich machte drei Bilder vom Schaden und meldete diesen per Mail  in der Hauptverwaltung in Köln. Kurz darauf erhielt ich einen Rückruf bei welchem mir sofort die Schadensregulierung zugesagt wurde. Um es kurz zu machen: Abrechnung laut Kostenvoranschlag, Entschuldigungsschreiben mit Tankgutschein. Unterm Strich war ich sehr zufrieden: Der Service des Einbaus zu Hause ist prima. Das hierbei mein Pkw beschädigt wurde ist natürlich ärgerlich aber wo gearbeitet wird passiert hin und wieder mal ein Fehler. Wichtig ist dass dieser schnell und unbürokratisch behoben wird und hier muss man Carglass ein dickes Lob erteilen. Was Kundenservice angeht sind meine Erfahrungen topp.
 
Wie wird ausgetauscht?

Bei dem Austausch einer Windschutzscheibe werden die Karosserie und das Wageninnere mit einer Folie abgedeckt. Dann schneidet der Fahrzeugglas-Monteur die Dichtungen und die Dichtungsmasse fachmännisch heraus und entfernt die beschädigte Windschutzscheibe. Die Carglass-Monteure benutzen dazu ein eigens vom Unternehmen entwickeltes mechanisches Schneidewerkzeug namens Ezi-Wire. Mit Hilfe dieses Werkzeugs können die Monteure alle Windschutzscheiben einfach und sicher ausbauen. Nach dem Entfernen der beschädigten Scheibe behandelt der Monteur den Rahmen mit einer speziellen Grundierung vor. Wenn die Grundierung ausgetrocknet ist, trägt der Fachmann einen Spezialkleber auf die neue Windschutzscheibe auf, der für einen zuverlässigen Halt sorgt. Zuletzt setzt der Monteur die neue Scheibe vorsichtig in den Rahmen ein und bringt die vorher entfernten Originalleisten wieder an. Der Kleber muss circa 60 Minuten aushärten, danach ist das Auto wieder fahrbereit.
 
Wie funktioniert die Reparatur einer Autoscheibe?

Das von Carglass speziell entwickelte und für die Reparatur von Glasschäden eingesetzte Glass Medic-Verfahren umfasst fünf Schritte:

1. Der Monteur entfernt als erstes Glassplitter und fixiert exakt die Einschlagstelle.
2. Dann setzt er eine „Reparaturglocke" mit der genau dosierten Harzmenge auf den Steinschlag.
3. Mit Unterdruck wird dies über die Reparaturglocke bis in die feinsten Risse des Steinschlages gedrückt.
4. Anschließend wird das Harz mit UV-Strahlung ausgehärtet.
5. Zum Schluss entfernt der Monteur überflüssiges Harz und reinigt die Scheibe.

Der Schaden ist repariert und praktisch unsichtbar. Die Reparatur ist in der Regel in 30 Minuten abgeschlossen und das Auto wieder fahrbereit.