Den Kindersitz im Auto richtig positionieren

1335

Damit auch die Kleinsten sicher im Auto unterwegs sind, dürfen Babyschale oder Kindersitz nicht fehlen. Sofern ein guter Kindersitz ausgewählt und dieser richtig im Auto positioniert wird, ist ein umfassender Schutz gewährleistet.,

Doch meist fängt es mit der Auswahl des Kindersitzes schon an. Zahlreiche Eltern achten sehr genau auf das Geld und tendieren dazu, vergleichsweise preiswerte Modelle zu kaufen.

Allerdings sind die günstigsten Kindersitze nicht unbedingt die sichersten.

Eltern sollten sich daher Zeit für die Auswahl nehmen und beispielsweise Testergebnisse im Vorfeld studieren. Dadurch wird es möglich, einen guten Kindersitz zum fairen Preis zu erstehen. Wer es ganz genau wissen und mehr zu diesem Thema erfahren möchte, kann sich über Kindersitze bei Windeln.de informieren. Es genügt jedoch nicht, einen guten Kindersitz oder eine erstklassige Babyschale zu kaufen.

Ein Maximum an Sicherheit ist erst dann geboten, wenn im Auto eine gute Position gefunden wird. Oft bekommt man zu hören, man dürfe Kindersitze nicht auf dem Beifahrersitz installieren.

Dies ist nicht richtig: Sofern eine entsprechende Schnittstelle zum Befestigen vorhanden ist und der Airbag gezielt für diesen Sitzplatz abgeschaltet werden kann, ist dies kein Problem. Allerdings sollte man beim Abschalten des Airbags kein Risiko eingehen. Am besten lässt man dies in einer Fachwerkstatt durchführen. Dass die meisten Kindersitze auf der Rückbank untergebracht werden, hat im Regelfall damit zu tun, dass beide Eltern vorne sitzen möchten.

Für die Rücksitzbank gilt übrigens dasselbe wie für den Vordersitz: Sofern ein Airbag existiert, gilt es diesen unbedingt zu deaktivieren. Bei einem Unfall könnte ein auslösender Airbag das Kind sonst verletzen. Ob man den Platz hinter dem Fahrersitz oder hinter dem Beifahrersitz wählt, ist letztlich eine Sache des persönlichen Geschmacks. Lediglich die mittlere Sitzposition sollte man besser nicht wählen. Wegen des fehlenden Seitengurts ist eine fachgerechte Montage oftmals nicht möglich. Die meisten Eltern entscheiden sich für den Sitz, der sich hinter dem Fahrersitz befindet.

So kommt der Beifahrer im Regelfall noch gut mit den Armen hin, um sich im Bedarfsfall um das Kind zu kümmern. Allerdings sollte man sich deshalb niemals abschnallen. Stattdessen legt man lieber einen Stopp ein, damit man sich um das Kind in aller Ruhe kümmern kann.