Restwert

Wer nach einem Autounfall mit Totalschaden Ersatz für sein Fahrzeug verlangt, erhält von der Versicherung den Wiederbeschaffungswert seines Fahrzeuges abzüglich des Restwertes. Maßgeblicher Restwert ist dabei der vom Gutachter ermittelte Wert. Wiederbeschaffungswert ist der Wert...

Reparaturfreigabe und Reparaturkosten-Übernahmeerklärung

Nach einem Schaden am Pkw liegt es im Interesse aller Beteiligten, dass das Fahrzeug möglichst rasch wieder fahrbereit ist und weiter genutzt werden kann. Nach einem Schadensereignis ist es deshalb wichtig, schnellstmöglich den Umfang...

Reparaturbestätigung

Wer seinen Unfallschaden fiktiv abrechnet und anschließend sein Fahrzeug repariert, hat Anspruch auf die Kostenerstattung einer Reparaturbestätigung. Nach einem Verkehrsunfall ließ der Geschädigte den Unfallschaden gutachterlich ermitteln und rechnete auf der Grundlage des Gutachtens ab...

Unfallregulierung: Kein Verweis auf eine Billigwerkstatt

Kein Verweis auf eine Billigwerkstatt bei Treue gegenüber einer freien Werkstatt (Urteil des Amtsgerichts Saarlouis vom 13.08.2014, AZ: 26 C 50214 (11)), Es entspricht der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, dass auch im Rahmen einer fiktiven Abrechnung...

Kostenvoranschlag oder Sachverständigengutachten?

Die Amtsgerichte (AG) Böblingen und Memmingen haben sich mit dem Nachweis unfallbedingter Fahrzeugschäden und dem Ersatz der damit verbundenen Kosten beschäftigt: Das AG Böblingen tritt zunächst der immer wieder vorgebrachten Argumentation der Versicherer entgegen, der...

Bagatellgrenze für die Einholung eines Gutachtens

Verkehrsrecht Saarland: Urteil des AG Völklingen vom 24.01.2014 – AZ: 16 C 241/13 (11) , Das Amtsgericht Völklingen hat in dem genannten Urteil mit Bezug auf die BGH-Rechtsprechung entschieden, dass der Haftpflichtversicherer die Kosten für ein...

Unfallschadensregulierung: Erstattung der Sachverständigenkosten für Kostenkalkulation

Wann reicht zum Nachweis der Schadenshöhe ein Kostenvoranschlag, wann ist ein Gutachten erforderlich? Diese Frage spielt bei der Regulierung von Haft-pflichtschäden oft eine Rolle. Hierzu eine Entscheidung des Amtsgerichts (AG) Heidenheim: Wenn die Oberfläche des...

Unfallschadensregulierung: Mitverschulden beim Parken in zweiter Reihe

Schnell mal den Wagen in zweiter Reihe abgestellt, um eine Besorgung zu machen. Ärger droht nicht nur in Form eines Knöllchens. Auch bei einem Unfall gibt es in diesem Fall Probleme: Parkt ein PKW in...

Fehlender Versicherungsschutz | Wer zahlt bei einem Unfall?

Nach § 1 Pflichtversicherungsgesetz (PfVlG) muss ein Kraftfahrzeug oder Anhänger, der im öffentlichen Verkehr betrieben wird, haftpflichtversichert sein, damit Schäden, die durch das Fahrzeug verursacht werden, finanziell abgedeckt sind., Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen...

Unfall mit geliehenem Fahrzeug (nicht mit gemietetem Pkw!)

Wer sich ein Fahrzeug von einem Bekannten ausleiht, sollte immer auch die möglichen Folgen im Falle eines Unfalls bedenken. Ausleihen ist die unentgeltliche Überlassung. Verursacht der Ausleiher mit dem geliehenen Fahrzeug einen Unfall, so ist...

Beliebte Artikel