Fahren mit unversichertem Fahrzeug

Nach § 1 Pflichtversicherungsgesetz (PfVlG) muss ein Kraftfahrzeug oder Anhänger, der im öffentlichen Verkehr betrieben wird, haftpflichtversichert sein, damit Schäden, die durch das Fahrzeug verursacht werden, finanziell abgedeckt sind. Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen...

Radar-/Video-/Laser-Geschwindigkeitsmessung

Überhöhte Geschwindigkeit gehört mit zu den häufigsten gefährlichen Verkehrsverletzungen und Unfallursachen. Geschwindigkeitsverletzungen können neben einem Verwarnungs- oder Bußgeld mit Punkten im Bundeszentralregister in Flensburg und einem Fahrverbot bis zu 3 Monaten geahndet werden (siehe...

Geschwindigkeits-Messgerät misst fehlerhaft

Die seit einiger Zeit bestehenden Zweifel an der Messsicherheit der Geschwindigkeitsmessanlage PoliscanScanspeed des Herstellers Vitronic haben sich bestätigt. Je nach Verkehrsaufkommen kann es passieren, dass ein Geschwindigkeitsverstoß dem falschen Fahrzeug zugewiesen wird. Wie kann es...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr (§315 b StGB)

  Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, dass er Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder beseitigt, Hindernisse bereitet oder einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt, und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem...

Gefährdung des Straßenverkehrs (§ 315 c StGB)

Die sieben Toodsünden des Autofahres Wer im Straßenverkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel oder infolge geistiger oder körperlicher Mängel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher...

Trunkenheit im Verkehr (§ 316 StGB)

Wer (vorsätzlich oder fahrlässig) im Verkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, hat mit strafrechtlichen Konsequenzen...

Fahrlässige Tötung (§ 222 StGB)

Wer durch sein Fehlverhalten im Straßenverkehr für den Tod eines Menschen verantwortlich ist, der hat dies nicht nur mit seinem Gewissen zu vereinbaren sondern darf auch mit strafrechtlichen Folgen rechnen.  Nach § 222 StGB wird...

Unterlassene Hilfeleistung (§ 323 c StGB)

  Nach § 34 StVO (Straßenverkehrsordnung) hat jeder Beteiligte nach einem Verkehrsunfall unverzüglich zu halten, den Verkehr zu sichern und Verletzten zu helfen. Beteiligt an einem Verkehrsunfall ist jeder, dessen Verhalten nach den Umständen zum Unfall...

Nötigung (§ 240 StGB)

  Gem. § 240 StGB (Strafgesetzbuch) begeht eine Nötigung, wer rechtswidrig einen andern mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt. Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung...

Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs

  Wer ein Kraftfahrzeug oder ein Fahrrad gegen den Willen des Berechtigten in Gebrauch nimmt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Gemeint ist, dass ein fremdes Fahrzeug benutzt wird, um eine...

Beliebte Artikel