Kein Führerschein nach Komatrinken

Exzessiver Alkoholkonsum kann den Erwerb des Führerscheins erschweren! Nach einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (2008) treffen sich Jugendliche immer häufiger, um sich ganz gezielt zu betrinken und dies möglichst, bis sie ins Koma...

Führerschein mit 17

Nachdem im Jahre 2008 Baden-Württemberg als letztes Bundesland dem Modellversuch Führerschein mit 17 zugestimmt hat, kommt jetzt aus Berlin das generelle Ja zum begleiteten Fahren ab 17. Der Gesetzesentwurf sieht vor, den bisherigen Modellversuch der...

Führerschein: Wiedererteilung nach Entziehung oder Verzicht

Die bisherige Regelung, wonach für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach vorangegangener Entziehung oder Verzicht eine theoretische und praktische Fahrerlaubnisprüfung erforderlich ist, wenn seit der Entziehung, der vorläufigen Entziehung, der Beschlagnahme des Führerscheins oder dem...

Führerschein verfällt

    Seit 19. Januar 2013 sind Führerscheine nur noch 15 Jahre gültig. Führerscheine, die davor ausgestellt wurden, laufen am 19. Januar 2033 ab. Die Neuregelung geht auf EU-Recht zurück, wonach ein Führerscheininhaber seinen Schein nach...

Eignungsuntersuchung

Die Vorlage einer Eignungsbescheinigung (Gesundheitszeugnis) ist zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen C, C1 CE, C1E, D, D1, DE oder D1E sowie bei der Fahrgastbeförderung erforderlich. Eine Eignungsuntersuchung kann die Behörde ferner dann fordern, wenn aus medizinischer...

Verzicht auf die Fahrerlaubnis setzte den Punktestand nicht auf Null (bis 01.05.2014)

Wer auf seine Fahrerlaubnis freiwillig verzichtet, behält seine Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister (VZR). Dies galt bis zur Führerscheinreform (01.05.0214) Ein Autofahrer wurde von der Führerscheinbehörde wegen zahlreicher Verkehrsverstöße aufgefordert, eine MPU (medizinisch-psychologisches Gutachten) zum Nachweis...

Cola light kostet den Führerschein

Das Landgericht Freiburg hat eine Frau wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verurteilt und ihr die Fahrerlaubnis entzogen, weil sie zu viel Cola light getrunken hatte. Das Landgericht Freiburg hat eine Frau wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verurteilt...

Alkoholfahrt im Ausland | Entziehung der Fahrerlaubnis

Wer als Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis im Ausland eine Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr begeht, muss damit rechnen, dass ihm die (deutsche) Fahrerlaubnisbehörde die Fahrerlaubnis entzieht. |Im zu entscheidenden Fall war ein Autofahrer mit deutscher Fahrerlaubnis bereits...

Fahrverbot auch für Rollstuhlfahrer

Ein Elektrorollstuhl zählt zu den Kraftfahrzeugen im straßenverkehrsrechtlichen Sinn, weshalb ein Fahrverbot auch für einen Elektrorollstuhl gilt. Vor dem Amtsgericht Löbau musste sich ein Rollstuhlfahrer verantworten, der mit seinem Elektrorollstuhl mit 1,66 Promille BAK (Blutalkoholkonzentration)...

Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)

MPU - Medizinisch-Psychologische Untersuchung wurde überarbeitet. (wdr) Im Rahmen der Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften ist auch das Verfahren über die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) überarbeitet worden. Die Begutachtungsstelle für Fahreignung – bisher medizinisch-psychologische Untersuchungsstelle – erstellt das MPU-Gutachten...

Beliebte Artikel