Führerscheinklassen ab 2013

Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Fahrerlaubnis. Sie ist durch den Führerschein als amtliche Bescheinigung nachzuweisen. Die Fahrerlaubnis wird in bestimmten Klassen erteilt. Die Fahrerlaubnisklassen wurden zum 1.1.1999 von einem Ziffernsystem auf...

Führerscheinklassen bis 18.01.2013

Gegenüberstellung der Führerscheinklassen bis 18.01.2013 (ab 19.01.2013 wurden die FS-Klassen erneut geändert) Fahrerlaubnisklasse alt Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis Fahrerlaubnisklasse neu (unbeschränkt) 1 bis 30.11.1954 und im Saarland ab 1.12.1954 bis 30.09.1960 A, A1, B, M, L 1 ab 1.12.1954 A, A1, M,...

Fahrverbot

Die Ahndung einer Ordnungswidrigkeit oder einer Verkehrsstraftat kann als Nebenfolge mit einem Fahrverbot belegt werden. Das Fahrverbot ist von der Entziehung der Fahrerlaubnis zu unterscheiden. Beim Fahrverbot darf für die Dauer von 1 bis 3...

Führerscheintourismus

Bis 2007 konnte jemand, dem die Fahrerlaubnis wegen Alkohol am Steuer entzogen wurde nach Ablauf der Sperrfrist in einem EU-Land wie zum Beispiel Tschechien oder Polen eine Fahrerlaubnis erwerben und damit eine behördlich angeordnete...

Führerschein auf Probe

Beim erstmaligen Erwerb der Fahrerlaubnis erhalten Führerscheinneulinge ihren Führerschein in den ersten 2 Jahren zunächst auf Probe. Von der Probezeit ausgenommen sind die Führerscheinklassen L, AM und T. Ist man bereits im Besitz einer Fahrerlaubnis...

Fahrverbot – wann darf wieder gefahren werden?

Zu früh ans Steuer gesetzt! Obwohl sein Fahrverbot noch nicht abgelaufen war, setzte sich ein 28 Jahre alter Mann ans Steuer seines Fahrzeugs. Wie der Zufall es wollte, geriet der Fahrer in eine Verkehrskontrolle. Bei der...

Führerschein verfällt

    Seit 19. Januar 2013 sind Führerscheine nur noch 15 Jahre gültig. Führerscheine, die davor ausgestellt wurden, laufen am 19. Januar 2033 ab. Die Neuregelung geht auf EU-Recht zurück, wonach ein Führerscheininhaber seinen Schein nach...

Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)

MPU - Medizinisch-Psychologische Untersuchung wurde überarbeitet. (wdr) Im Rahmen der Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften ist auch das Verfahren über die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) überarbeitet worden. Die Begutachtungsstelle für Fahreignung – bisher medizinisch-psychologische Untersuchungsstelle – erstellt das MPU-Gutachten...

Fahrprüfung auf Automatik-Getriebe

Wer die Fahrprüfung auf einem Fahrzeug mit automatischem Getriebe ablegt, erwirbt die Fahrerlaubnis nur eingeschränkt. Die Fahrerlaubnis ist beschränkt auf das Führen von Fahrzeugen mit automatischer Kraftübertragung. Schaltfahrzeuge dürfen nicht gefahren werden. Die Beschränkung wird aufgehoben, wenn...

Verzicht auf die Fahrerlaubnis setzte den Punktestand nicht auf Null (bis 01.05.2014)

Wer auf seine Fahrerlaubnis freiwillig verzichtet, behält seine Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister (VZR). Dies galt bis zur Führerscheinreform (01.05.0214) Ein Autofahrer wurde von der Führerscheinbehörde wegen zahlreicher Verkehrsverstöße aufgefordert, eine MPU (medizinisch-psychologisches Gutachten) zum Nachweis...

Beliebte Artikel