B31 Löffingen: Schwerer Verkehrsunfall – 2 Personen sterben – Audi kracht in den Gegenverkehr

1483

Freiburg (ots) – Döggingen/Löffingen – Am Sonntag, 11.05.2014, kam es um kurz vor 18:00 Uhr auf der B31 zwischen Döggingen und Löffingen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verstarben und vier verletzt wurden, drei davon schwer. ,

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat sich der Verkehrsunfall wie folgt ereignet: Ein Pkw Audi A4, besetzt mit drei Personen, befuhr die B31 von Donaueschingen in Richtung Freiburg und kam aus bislang noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern. Hierbei geriet er mit der Beifahrerseite voraus in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Pkw Mazda, der mit zwei Personen besetzt war. Ein hinter dem Mazda fahrender Pkw BMW, besetzt mit einer Person, fuhr nach der Kollision auf den Mazda von hinten auf. Der Mazda wurde hierbei auf den BWM „aufgebockt“. Der Fahrzeugführer des Audi wurde schwer verletzt und befindet sich aktuell in Lebensgefahr. Seine zwei Begleiterinnen
verstarben bei dem Unfall. Der Fahrzeugführer des Mazda und seine Beifahrerin wurden beide schwer verletzt. Der Führer des BMW wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen der Verkehrspolizeidirektion Freiburg laufen auf Hochtouren. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter der Durchwahl 0761 882 1310 bei der Verkehrspolizeidirektion Freiburg zu melden.

Zum Video hier klicken.